Rowohlt

Dumm für einen Augenblick

07.02.2018 21:08

Letztens im Spätkauf

Vorab: ihr müsst wissen, der Späti ist recht lang.... Im Späti, gerade den Tabak bezahlt und ein übliches "Danke, schön' Tag noch" oder wie in dem Fall "Dankeschön, schönes Wochende!!" gesagt. Auf dem, wie schon erwähntem, langen Weg zur Tür, geht mir durch den Kopf – es ist Montag.

07.02.2018 20:00

Diese moderne Technik...

Ein Freund von uns sucht eine neue Arbeit. Ich nehme das Tablet und mache mich im Internet auf die Suche. Ich finde eine Stellenanzeige und frage meinen Mann, ob das nicht was wäre. Er sagt, dass ich es per Whatsapp unseren Freund schicken soll.
Ich frag ihn wie ich das machen soll. Hab es ja auf dem Tablet offen und nicht auf dem Smartphone.

07.02.2018 19:54

Sex nur viertel vor vier!

Als Teenie höre ich das erste mal das Lied "Liebficken" der Gruppe Popsofa.
Beim Refrain verstehe ich:"Wir würden einfach Liebficken, viertel vor vier...."
Ich finde das Lied cool und singe eifrig mit und wunder mich nur warum die unbedingt um viertel vor vier Sex haben wollen...

07.02.2018 19:46

Komischer Ponyname

Im Wilpark unterwegs. Überall sind immer wieder Schilder wie die Tiere oder Bäume/Pflanzen heißen.
Am Ponygehege ruft eine Frau den Ponies zu:" Roterle komm! Komm doch Roterle!"
Bis ihre Freundin sie darauf aufmerksam macht, dass das das Schild für den Baum ist, auf den es angebracht ist.

05.02.2018 10:57

Finger weg!

Wir sind auf einen Hobbykünstlermarkt unterwegs. An einem Stand mit selbst genähten Sachen steht eine Oma mit ihrer Enkelin. Das Kind fummelt an einem Stoffteil rum und die Oma weist sie zurecht: "Das macht man nicht mit den Fingern, das macht man mit der Hand!"

05.02.2018 10:53

Armer Zeitungsverkäufer

In der Zeitung steht, dass ein stummer Zeitungsverkäufer angezündet wurde und Zeugen gesucht werden.
Ich denke mir nur wer so pervers ist und einen stummen Zeitungsverkäufer anzündet. Der kann ja nicht mal um Hilfe schreien, weil er ja stumm ist.

01.02.2018 21:52

Zweimal doof

Ich fahre an einem Handwerkerauto vorbei und sehe aus dem Augenwinkel einen italienischen Namen (des Firmeninhabers) und lese folgende Aufschrift:

Betone striche
Fließe striche
Zemente striche

Ich frage mich: warum schreibt der Italiener so wie er spricht?

50 m weiter frage ich mich: wer soll denn Striche aus Beton kaufen?

50 m weiter macht es Klick. Es heißt wohl:

Betonestriche
Fließestriche
Zementestriche

22.01.2018 20:00 von Melanie Sotouky

Die S-Bahn fährt jetzt auch hoch und runter

Wieso wechseln wir jetzt das Gleis nach oben, denke ich und stehe in der S-Bahn. Eine dieser verflixten Werbetafeln fährt dabei einfach ein Plakat nach unten.

11.01.2018 10:17

Uhrzeittier

Morgens, noch im Bett liegend, höre ich draußen einen Raben krähen und zähle fleißig mit, wie oft, damit ich weiß, wie spät es ist.

05.01.2018 10:11

In der Warteschlange am Ski-Lift ...

... quängelte die kleine Göre. Darauf die Mutter: "Glaubst Du, ich bin zu meinem Vergnügen hier!"